Verbrauchsartikel im Krankenhaus

In Krankenhäusern entfällt die Hälfte des Einkaufsvolumens auf medizinische Produkte. Ge- und Verbrauchsartikel spielen aber auch in anderen Bereichen wie der Lebensmittelversorgung oder der Reinigung eine wesentliche Rolle.

Auch Umweltbelastungen wie Abfallaufkommen, Verbrauch an Wasser oder an Reinigungs- und Desinfektionsmitteln entstehen zum großen Teil bei der Handhabung von Ge- und Verbrauchsartikeln, also nicht nur bei ihrer Verwendung, sondern etwa auch bei ihrer Aufbereitung und Entsorgung.

Die dadurch verursachten immensen Kosten geben Anlass, noch intensiver über die Effizienz des Einsatzes solcher Produkte nachzudenken. Gleichzeitig setzt sich die Erkenntnis durch, dass auch Umweltschutz helfen kann, Kosten zu senken.

Die Suche nach Einsparmöglichkeiten muss den gesamten Ablauf vom Einkauf bis zur Entsorgung berücksichtigen. Die hierzu erforderlichen Untersuchungen sind aufwändig und kompliziert. Das Alltagsgeschäft lässt dazu kaum Zeit.

Hier hilft die XHOSPIpro-Beratung: